deutsch
english

Gästebuch

Die Einträge im Gästebuch dienen der Information und geben ausschließlich die Meinung der Teilnehmer wieder.
Nina Dul macht sich die Beiträge nicht zu eigen und es sind auch keine Heilungsversprechen hiermit verbunden.
Die Teilnahme an den Magenta-Heilmeditationen ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt und/oder Heilpraktiker.
Das Gästebuch ist nun endlich wieder online, Nina Dul freut sich auf neue Nachrichten.

 

CAPTCHA image


Eintrag vom 16.09.2009 - 9:29
Liebe Nina, vor einiger Zeit habe ich an einer Heilmeditation bei Dir teilgenommen. Mein Thema war die Migräne. Seither habe ich diese Krankheit nicht mehr so oft und nicht mehr so stark (nur noch 1 Tag, vorher 2). Fast dachte ich schon, sie würde gar nicht mehr auftreten. Dem ist leider nicht so. Nun werden wir uns für längere Zeit im Ausland aufhalten und ich habe Angst, dass ich dort auch wieder Migräne-Anfälle bekomme. Nun wollte ich vorher nochmal an einer Heilmeditation teilnehmen, aber leider schaffe ich das bis zur Abreise nicht mehr. Wenn ich zurück komme, wird eine meiner ersten Taten sein: Schauen, wann die nächste Heilmeditation mit Nina Dul in meiner Nähe ist. Ganz liebe Grüße Ulli
Autor: Ulli
Eintrag vom 11.09.2009 - 0:46
Liebe Nina, deiner Bitte, meine Erfahrungen aus der Heilmeditation in Mainz (03. und 04.09.2009) zu schildern, komme ich gerne nach. Etwas verspätet kam ich am Donnerstag zur Meditation gehetzt und stolperte in einen sehr angenehm übersichtlichen Kreis an Teilnehmern, die sich noch entspannt in den Vorbereitung zur Meditation befanden. Ich fühlte mich sofort wohl, war zwar sehr neugierig auf das, was mich erwartete, aber auch innerlich gerüstet, dann doch nicht zuviel zu zulassen und mit dem Vorsatz alles ganz kritisch zu hinterfragen. Die Meditation begann und ich hatte das starke Gefühl, dass sich "etwas am Hauptchakra und am Dritten Auge tut". Umso erstaunter war ich, als Nina berichtete, dass sie während der Meditation beobachten konnte, wie sich genau dort bei allen Energie stark konzentrierte und sich "Kanäle" öffneten. Ich fühlte mich nach der Meditation entspannt und gut gelaunt, merkte aber auch, dass ich leichte Kopfschmerzen bekam, die sich auch am nächsten Tag verstärkten. Obwohl ich über den Tag entschieden hatte, nicht zur Meditation zu gehen, um statt dessen meine Kopfschmerzen auszukurieren, befand ich mich dann doch abends erneut dort vor. Dieses Mal konnte ich den humorigen Ausführungen von Nina nicht mehr so entspannt folgen und fühlte mich während der Meditation eher aufgewühlt und unkonzentriet. Nina warnte uns vor, dass es durchaus zu stärken körperlichen Empfindungen kommen könnte. Mir bot Sie ihre Hilfe für den nächsten Tag an, falls dieses notwendig werden sollte. Während der Nacht steigerten sich die Kopfschmerzen und morgens dachte ich, mein Kopf würde zerspringen. Ich lies mich nach Mainz fahren, um mir Ninas Hilfe zu holen. Nina unterbrach ihren Workshop und legte ihre Hände auf meinen Kopf. Mir schossen Tränen in die Augen, da sich der ganze Schmerz nun konzentriete - wenige Minuten später waren sie komplett verschwunden. Mein Kopf war danach noch etwa zwei Stunden empfindsam, ich fühlte mich aber sofort wieder gut. Da hatte ich wohl meinen ganz persönlichen Beweis, dass ich Nina und ihren Fähigkeiten vertrauen kann :-) Liebe Nina, ich möchte dir nochmals für die sehr liebe und unkomplizierte Hilfe danken. Ganz herzliche Grüße Katja
Autor: Katja S.
Eintrag vom 02.09.2009 - 11:32
Hallo Nina! Leider kann ich nächste Woche nicht in Köln dabei sein. Ich habe mich so lange darauf gefreut, mir so viel erhofft. Und nun lässt es die berufliche Situation nicht zu. Vielleicht hat es seinen Sinn, dass ich später kommen soll...Da ich nun ein halbes Jahr im Ausland sein werde, verfolge ich über diese Seite die Termine für nächstes Jahr und hoffe sehr, dass wieder etwas im Raum Köln zustande kommt. Ich bin traurig, aber ich freue mich für alle, die in Köln teilnehmen können und bin in Gedanken dabei... Lydia
Autor: Lydia
Eintrag vom 29.08.2009 - 14:40
Das Magentafest in der Rhön war wunderschön! Die Stimmung unter den Teilnehmern habe ich als freudig und liebevoll empfunden. Neue Kontakte waren schnell geknüpft. Das gemeinsame Meditieren war sehr schön und die Vorträge sehr interessant. Nina sagte sie wolle uns Nahrung für Geist und Seele geben - das ist in jedem Fall gelungen. Danke an Dich, liebe Nina und die Organisatoren!
Autor: Barbara Mesli
Eintrag vom 28.08.2009 - 17:14
Hallo Magente Kreis, Liebe Nina & Co., das Magenta Treffen war sehr schön und einmalig! Diese enregie habe ich dankbar in mir enfliessen lassen! und ich fühle das sich was tut!! und ich wünsche mir das wir uns mehren und immer mehr Menschen erfahren was jede für sich was bewegen kann und auf sich, der eigene energie und kraft vertrauen lernen und schöpfen kann und der eigene leben besser gestalten zu können. Danke Ana- Münchner gruppe
Autor: Ana Santos
Eintrag vom 15.08.2009 - 20:29
Hallo ihr Lieben, ich war auf dem Magentafest und möchte einiges erzählen. Nina hatte die Sägerin Antje Nagula eingeladen. Frau Nagula singt Mantras. So auch in unserem Kreis. Wir saßen im Zelt auf Biergartenbänken, auf engstem Raum, draußen nass, drinnen kalt. 100 Personen auf engstem Raum. Und dann fing sie an zu singen. Die großen Mantras der Christen. 7 an der Zahl und sie wollte keinen Beifall zwischendurch. Langsam hob sich die Schwingung und die Frequenz blieb oben, erhöhte sich noch mit jedem Lied. Eine wunderbare Stimme, wunderbare Melodien und wir alle wurden getragen. Ich weiß nicht, wie es den anderen ging, aber mir rollten die Tränen und ich wollte sie auch nicht zurückhalten, ich war wie abgehoben. Nach dem Gesangsvortrag fing das Grillen an. Ich lief rum, als hätte ich einen Joint genommen oder Drogen. Ich wusste gar nicht was los war und bekam einen Heißhunger auf Fleisch. Ich habe mich schon seit 10 Jahren vom Fleischessen verabschiedet. Ich hatte kein schlechtes Gewissen. Erst am nächsten Tag wurde mir klar, was mit mir passiert war. Ich bin mit dieser Schwingung so mitgegangen, dass ich nicht mehr geerdet war. Also gab mir die geistige Welt den Heißhunger auf Fleisch (Fleischessen ist negativ und alles Negative zieht dich wieder runter) um mich wieder auf den Boden der Tatsachen zu holen. Das alles war ein tiefes Erlebnis für mich, es ist wunderbar mit NINA DUL zusammenzuarbeiten. Ich habe auf meinem Weg mit Nina schon so viele neue Erkenntnisse gewonnen, dass ich jedem von Ninas Arbeit erzähle, der sich für einen spirituellen Weg interessiert. Alles Liebe, alles Gute Traudel Koordinator fürs Ruhrgebiet
Autor: Traudel Langenbusch
Eintrag vom 06.08.2009 - 14:14
Gott schütze Sie Nina Dul!!!
Autor: Marina
Eintrag vom 05.08.2009 - 16:27
Liebe Frau Dul, nach langem surfen auf Ihrer Homepage, bin ich von Ihrer Arbeit (oder besser gesagt Ihrer"Kunst") richtig begeistert und überzeugt. Ich bewundere immer wieder Menschen, die ihr Tuen und ihre Fähigkeiten erkennen und unbeirrt von Meinungen der Anderen und mit viel Leidenschaft "ausleben". Wenn , wie in Ihrem Fall dabei noch Menschen geholfen werden kann( wo andere (Schulmediziner) vielleicht schon aufgegeben haben)wird Ihre Arbeit umso bedeutungsvoller. Liebe Grüße, Stefanie
Autor: Stefanie
Eintrag vom 01.08.2009 - 20:54
Liebe Nina lieber Tobias. Vielen,vielen Dank für das wunderschöne Magentafest. Wir haben euch beiden sehr viel zu verdanken. Wir freuen uns auf ein baldiges wiedersehen. Ps.: Magenta-Gruppe Nbg. Achim
Autor: Franziska u. Herbert
Eintrag vom 30.07.2009 - 23:03
Liebe Nina,heute möchte ich Dir von ganzen Herzen danke sagen. Denn ich litt, seit Jahren an einer sehr starken Katzenallergie. Gott sei Dank,durfte ich in Nürnberg und Eichstätt, an Helmeditationen und an der Magentaeinweihung teilnehmen.Vierzehn Tage später, hatte ich bei einem Besuch, Kontakt mit zwei Katzen,bei denen ich immer sehr allergisch reagierte.Doch diesesmal hatte ich keinerlei Beschwerden. Die Katzen kamen auf mich zu und ich konnte sie sogar streicheln. Gottvertauen und Vertauen in dich liebe Nina haben mir geholfen. Liebe Grüße auch an Tobias. PS: Ring aus Wien.
Autor: Luitgard

Nächste
Termine:

22.-29.10.17
Berlin
30.10.-05.11.17
Leipzig
15.-19.11.17
Zürich
20.-25.11.17
München ( in Planung )
03.-10.12.17
Freiburg